Suche
  • Benni Scholderer

Rohrbruch-Notdienst Aachen: Schnelle Hilfe zu fairen Preisen

Aktualisiert: Aug 25

Rohrbruch in Haus und Wohnung – Notdienst hilft bei Wasserrohrbrüchen


Wir vom Rohrbruch-Notdienst Aachen sind für Sie da, wenn plötzlich das Wasser in Ihrer Wohnung steht. Doch auch schon bei den ersten Anzeichen eines Wasserschadens wird unser alteingesessener Rohrbruch-Notdienst Abfluss-Hilfe-24 für Sie tätig. In Aachen und im Umland kümmern wir uns schnell und zuverlässig um leckende Rohre und die Rohrbruch Reparatur. Was sollten Sie im Falle eines Rohrbruchs tun? Wer kommt für den Schaden auf? Und wie können Sie verhindern, dass ein Rohrbruch überhaupt erst entsteht? Wichtige Infos zum Wasserrohrbruch und anderen Themen erfahren Sie hier bei uns.



Wasserrohrbruch-Notdienst: Unsere Service-Leistungen in Aachen


Wir lassen Sie bei einem Rohrbruch nicht allein! Unser Rohrbruch-Notdienst Aachen ist 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr für Sie erreichbar. Ob in Aachen: Unser 24 Stunden Notdienst steht Ihnen in allen Bezirken sowie dem Umland zur Verfügung. Neben unserem günstigen Rohrbruch-Notdienst und der Rohrbruch Reparatur übernehmen wir auch die Rohrortung, die Diagnose von Rohren sowie die regelmäßige Rohrreinigung. Möchten Sie sich unverbindlich informieren oder wünschen Sie einen Kostenvoranschlag? Dann nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf! Unsere Experten der Rohrreinigung und weiterer Rohr- und Kanalproblemen nehmen sich noch die Zeit für eine ausführliche und individuelle Beratung.



Rohrbruch-Notdienst Aachen – Unsere Leistungen:

  • 24 Stunden Notdienst in Aachen

  • 365 Tage, 24 Stunden am Tag erreichbar

  • schnelle Anfahrt

  • für privat, Gewerbe und Kommunen

  • professionelle Leckortungsverfahren

  • Schadensdiagnose und Reparatur

  • regelmäßige Rohrreinigung

  • transparente, faire Preise mit Kostenvoranschlag

Rohrbruch: Wen anrufen, wenn die Rohre platzen?

Allein durch Leitungswasserschäden entsteht dem Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) zufolge ein jährlicher Schadensaufwand von rund 2,5 Milliarden Euro. Doch was verursacht einen Rohrbruch eigentlich?

Die häufigsten Ursachen für einen Rohrbruch sind:


  • Ablagerungen und Schmutz in den Leitungen

  • Lochfraß durch Rost und Korrosion

  • Frostschäden

  • Wurzeleinwuchs

  • Materialfehler

  • nicht fachmännische Montage

Bei einem Rohrbruch kommt es häufig nicht nur zu einem nassen Fußboden. Zieht das Wasser in die Wände ein, kann sich mit der Zeit Schimmel bilden. Auch Böden, Decken und Möbel werden in Mitleidenschaft gezogen. Um die Schäden zu minimieren, gilt es, im Falle eines Wasserohrbruchs schnell zu reagieren. Nun sind Fachleute gefragt. Bemerken Sie einen Wasserschaden, rufen Sie unseren Rohrbruch-Notdienst Aachen an. Wir kommen direkt zu Ihnen nach Hause und helfen Ihnen, die lecke Stelle zu lokalisieren und zu beseitigen.


Rohrbruch Reparatur: Wie erkennen Sie, dass eine Rohrreparatur nötig ist?


Nicht bei jedem Wasserohrbruch steht gleich Wasser in der Wohnung. Eine Rohrbruch Reparatur ist notwendig, wenn Sie die folgenden Anzeichen bemerken:


  • die Wasseruhr zeigt einen ungewöhnlich hohen Wasserverbrauch an

  • es bilden sich dunkle Flecken an den Wänden oder an der Decke

  • Wasser tropft von der Decke

  • hinter den Fußleisten bildet sich Schimmel

  • es stehen Wasserpfützen auf dem Fußboden

Was tun bei einem Rohrbruch? So verhalten Sie sich richtig

Bemerken Sie einen Rohrbruch, ist schnelles Handeln gefragt, um größeren Schaden zu vermeiden. Haben Sie Anzeichen für einen Wasserschaden erkannt, gehen Sie folgendermaßen vor:


  • Wasser abstellen

  • eventuell Strom abstellen

  • große Wassermengen entfernen

  • den Schaden für die Versicherung dokumentieren, Fotos machen

  • Versicherung und gegebenenfalls Vermieter und Nachbarn informieren

  • Rohrbruch-Notdienst rufen und die lecke Stelle orten sowie das Rohr reparieren lassen

  • Wasserschäden fachmännisch trocknen

Als erste Maßnahme sollten Sie bei einem Rohrbruch sofort das Wasser abstellen. Der Hauptwasserhahn befindet sich meist im Keller. Kommt das ausgetretene Wasser in die Nähe elektrischer Geräte oder Steckdosen, stellen Sie unbedingt auch den Strom ab. Bereits ausgetretenes Wasser nehmen Sie mit Handtüchern auf oder schöpfen es ab, um eine weitere Ausbreitung des Wasserschadens zu verhindern.


Denken Sie auch daran, den Schaden für die Versicherung zu dokumentieren. Machen Sie Fotos der beschädigten Stellen. Auf diese Weise können Sie den Gutachtern der Versicherung nachweisen, was geschehen ist. Für die Kostenübernahme ist es in der Regel notwendig, das weitere Vorgehen zur Rohrbruch Reparatur mit der Versicherung abzustimmen. Wohnen Sie zur Miete, geben Sie außerdem Ihrem Vermieter oder der Hausverwaltung Bescheid. Steht bei Ihnen Wasser in der Wohnung, kann es auch in benachbarte und darunterliegende Wohnungen durchdringen. Informieren Sie daher auch Ihre Nachbarn.


Rohrbruch lokalisieren lassen: Ihr Rohrbruch-Notdienst Aachen hilft


Rohrbrüche in Wänden lokalisieren – schnelle Abhilfe bei Wasserrohrbrüchen

Um den Rohrbruch zu beseitigen, muss zunächst die Rohrbruchstelle gefunden werden. Da sich das Leck nicht unbedingt dort befindet, wo der Schaden aufgetreten ist, überlassen Sie die Ortung am besten Fachleuten. Damit Wände, Decken und Böden nicht aufgestemmt werden müssen, arbeitet ein professioneller Rohrbruch-Notdienst mit speziellen Leckortungssystemen. Die Schadensstelle wird zum Beispiel auf akustische Weise über Schallwellen lokalisiert. Alternativ werden die Rohre mit Gas gefüllt, um die Austrittsstelle zu finden. Das Leckortungsverfahren der Thermografie macht Temperaturunterschiede im Rohr sichtbar und zeigt so, wo sich das Leck befindet.


Anschließend macht sich der Monteur an die Reparatur des Rohrbruchs. Dafür müssen zumeist die Rohrleitungen im betroffenen Bereich freigelegt werden. Je nach Schwere des Wasserschadens kann der Schaden eventuell durch eine Rohrsanierung behoben werden. Die Rohrinnensanierung ist ohne Ausbau des Rohres möglich und vergleichsweise kostengünstig. Nach einer gründlichen Rohrreinigung und der Rohrinspektion mittels Kamera wird das Rohr mit einem sogenannten Kurzliner verschlossen. Gibt es mehrere beschädigte Stellen, kommt das sogenannte Schlauchlining-Verfahren zum Einsatz. Dabei wird ein Schlauch ins Rohr eingeführt, der dort aushärtet und alle lecken Stellen verschließt. Unser professioneller Rohrbruch-Notdienst Aachen bietet auch die Rohrsanierung an.


Wasserschäden professionell trocknen

Nach einem Wasserschaden können Wände und Böden stark durchfeuchtet sein. Damit sich kein Schimmel bildet, müssen die betroffenen Bereiche gründlich getrocknet werden. Auch das übernehmen Fachfirmen. Diese prüfen den Schaden sowie das Mauerwerk und wählen eine geeignete Trocknungsmethode aus. Dabei wird mit Luft und Wärme gearbeitet. Bei Wänden reicht meist eine Trocknung mit Gebläsen und Ventilatoren von außen aus. Durchfeuchtete Böden benötigen dagegen häufig eine aufwendigere Behandlung. Üblicherweise leiten Aufsatzdüsen oder Einblasplatten die Luft durch Fugenschnitte oder Bohrungen direkt in den Boden.


Rohrbruch Kosten: Wer haftet für den Wasserschaden?

Selbst, wenn der Rohrbruch-Notdienst schnell vor Ort war: Ein Wasserrohrbruch kann hohe Kosten nach sich ziehen. Gebäude-, Hausrat- und Haftpflichtversicherung kommen für diese Kosten auf.


Die Gebäudeversicherung des Hauseigentümers deckt Schäden, die am Gebäude selbst entstanden sind. Sie zahlt zum Beispiel die Trocknung durchfeuchteter Wände und die Beseitigung von Schimmelbefall. Leitungswasserschäden gehören meist zu den Standardleistungen. Anders sieht es bei Schäden unterhalb der Bodenplatte, außerhalb des Gebäudes und außerhalb des Grundstücks aus. Diese Risiken müssen bei vielen Versicherungsgesellschaften eigens versichert werden.


Die Hausratversicherung kommt für Schäden auf, die der Rohrbruch an Möbeln und sonstigem Hausrat verursacht hat. Der Versicherungsschutz umfasst ausschließlich den Hausrat des Versicherungsnehmers.


Die private Haftpflichtversicherung ist für Leitungswasserschäden zuständig, die durch den Rohrbruch in anliegenden Wohnungen entstanden sind. Grobe Fahrlässigkeit ist dabei nicht mitversichert.


Eine Mietminderung ist im Falle eines Rohrbruchs generell zulässig. Dafür müssen Mieter ihren Vermieter über den Rohrbruch zeitnah und schriftlich informieren. Die Höhe der Mietminderung hängt vom Schadensumfang ab. Zu den Aufgaben eines Hauseigentümers gehört es, regelmäßig die Sicherheit der Rohre überprüfen zu lassen. Einige Kommunen ordnen sogar eine Dichtheitsprüfung der Abwasserleitungen an. Die Kosten sind vom Hauseigentümer zu tragen.


Damit es gar nicht erst zum Rohrbruch kommt: So beugen Sie effektiv vor

Unser Rohrbruch-Notdienst Aachen ist zwar schnell für Sie da – noch besser ist es allerdings, wenn es gar nicht erst zum Rohrbruch kommt. Achten Sie dabei bereits beim Bau eines Hauses auf beständige Materialien und eine gute Isolierung der Rohraußenwände. Richtiges Heizen und Stoßlüften hilft dabei, Rohrbrüche an Heizungsrohren zu verhindern.

Eine häufige Ursache für Rohrbrüche sind Ablagerungen und Rost. Neben unserem zuverlässigen Rohrbruch-Notdienst übernehmen wir von Abfluss-Hilfe-24 Ihnen auch die professionelle Rohrreinigung. Kontaktieren Sie uns einfach und fordern einen unverbindlichen Kostenvoranschlag an.


3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen